Küchenregale

48 Artikel
Sortieren nach

Sie haben 40 von 48 Artikeln gesehen

Welche Küchenregale gibt es?

In kleinen Küchen ist der Stauraum oft begrenzt und für zusätzliche Schränke reicht der Platz meist nicht aus. Hier sind clevere Alternativen gefragt, die das vorhandene Platzangebot optimal ausnutzen und für mehr Küchenordnung sorgen. Die ideale Lösung sind Küchenregale und Küchenwagen. Stehende oder hängende Küchenregale lassen sich zum Beispiel platzsparend in Ecken, Nischen oder an Wänden befestigen bzw. aufstellen, um zusätzliche Ablage- bzw. Stellfläche für Geschirr, Kochbücher oder Trockentücher zu schaffen. Küchenwagen bieten sich durch ihre Rollen als flexible Stauraumlösung an und eignen sich je nach Bauart auch zum Servieren. Welches die bessere Lösung ist, hängt vom Bedarf und den vorhandenen Platzverhältnissen ab.

Ein echtes Stauraum-Wunder ist das Nischen- oder Eckregal. Mit seiner dreieckigen Form nutzt es den in jeder Küche vorhandenen, aber häufig ungenutzten Platz in den Ecken optimal aus und schafft so - ohne viel Aufwand - zusätzlichen Stauraum. Das Eckregal gibt es sowohl zur Befestigung an der Wand als auch zum Hinstellen auf der Arbeitsplatte.

Eine ebenso pfiffige Lösung ist das Mikrowellenregal. Die Mikrowelle gehört heute zur Standardausstattung in der Küche, nimmt an ihrem Standort jedoch viel wertvollen Platz in Beschlag. Denn auf dem Gerät darf wegen der Lüftungsschlitze nichts abgelegt oder abstellt werden. Das Mikrowellenregal macht es dennoch möglich, indem es sich einfach über Mikrowelle stellen lässt, ohne dabei direkten Kontakt zu dem Gerät zu haben. Auf diese Weise bleibt die Belüftung der Mikrowelle jederzeit gewährleistet. Je nach Regal lassen sich so ein bis zwei zusätzliche Ebenen wertvoller Stellfläche schaffen.

Wenn es um das Schaffen von Stauraum geht, denkt man nur selten an die Tür. Dabei können spezielle Tür - Küchenregale schnell und unkompliziert für zusätzliche Ablagefläche sorgen. Und das ganz ohne Schrauben oder Kleben, denn die Küchenregale lassen sich einfach mithilfe von Haken von oben an das Türblatt hängen. Die Ablagefächer der Tür-Küchenregale sind ideal, um zum Beispiel Putzutensilien oder haltbare Vorräte zu verstauen, wo sie immer im Blick und schnell griffbereit sind.

Eine clevere Lösung für die Arbeitsplatte oder den Schrank sind Drehregale. Sie sind je nach Modell mit einem oder mehreren Drehtellern ausgestattet, die sich von Hand hin und her bewegen lassen. Der Vorteil: Dinge, die vom Nutzer aus hinten auf dem Regal stehen, lassen sich so schneller finden und unkompliziert erreichen.

Eine flexible Stauraumlösung, die sich bei Bedarf jederzeit erweitern lässt, sind stapelbare Regale. Je nach Größe lassen sie sich die praktischen Ordnungshelfer sowohl in Schränken als auch frei an der Wand aufstellen. Neben diesen vielseitig verwendbaren Klassikern gibt es noch weitere praktische Küchenregale, mit denen sich im Handumdrehen zusätzlicher Platz schaffen lässt. Zum Beispiel hängende Gläserregale für den Schrank, pfiffige Kaffeekapselspender oder Ordnungslösungen speziell für Topfdeckel.