Jetzt versandkostenfrei bestellen* - Vorteilscode: 5VERSAND

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 39 € einmalig bei einer Bestellung bis zum 06.06.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Der Vorteilscode muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Gemüse dekorativ schneiden: 5 einfache Anleitungen für Gemüse-Blumen

Larissa Köberlein | Lesedauer: 5 Minuten | 06.09.2022

Im Familien- oder Freundeskreis steht die nächste Feier an und Sie bringen eine Wurst-, Käse- oder Fischplatte mit? Natürlich möchten Sie diese auch appetitlich anrichten, denn bekanntermaßen isst das Auge mit. Für den Punkt auf dem „i“ möchten Sie essbare Verzierungen auf dem Tablett servieren. Im Folgenden finden Sie einfache Anleitungen, um verschiedenes Gemüse dekorativ zu schneiden.

Gemüse dekorativ schneiden

Caprese mal anders: Tomaten dekorativ schneiden

Tomaten gehören rund ums Jahr zu den Gemüsesorten, die Verbraucher am häufigsten kaufen. Egal ob als einfache Beilage zur Brotzeit oder als mediterrane Tomate-Mozzarella-Platte. Sie möchten Tomaten allerdings einsetzen, um effektvolle Schmuckstücke zu kreieren. Tomaten verkörpern ein geeignetes Gemüse, das Sie diese dekorativ schneiden und als Blumen gestalten können:

Gemüse dekorativ schneiden
  1. Nehmen Sie eine große Tomate und drehen Sie diese, damit der Strunk auf Ihrem Schneidebrett liegt und die flache Rundung nach oben zeigt.

  2. Schneiden Sie nahe zum äußeren Rand an den vier symmetrischen Seiten in die Tomate ein, sodass in der Mitte der Tomate ein Quadrat erkennbar wird. Schneiden Sie außerdem nicht bis zum Boden, damit die Stücke noch mit dem Strunk der Tomate verbunden bleiben.

  3. Drehen Sie die Tomate nun um 45° und schneiden Sie in die Ecken des Quadrates in der Mitte. Diese Abschnitte sollen versetzt mit den Einschnitten aus Schritt 2 sein.

  4. Drücken Sie alle Tomaten-Abschnitte vorsichtig nach außen, damit ein wenig Platz entsteht.

  5. Schneiden Sie dünne Scheiben aus einer Mozzarella-Kugel heraus, halbieren Sie diese und stecken Sie Scheiben in die Lücken der geschnitzten Tomate, sodass optisch eine Blume entsteht.

Orangene Blüten: Karotten dekorativ schneiden

Neben Tomaten sind auch Karotten ein optimales Gemüse, das sich in dekorative Formen schneiden lässt. Das Motiv einer Blume können Sie ebenfalls mit einer Karotte einfach umsetzen.

Gemüse dekorativ schneiden
  1. Nehmen Sie hierfür eine Karotte und schälen Sie diese.

  2. Messen Sie mit dem Finger vom spitzen Ende ungefähr 2 cm ab.

  3. Schneiden Sie mit einem Messer schräg in die Möhre ein. Beachten Sie hierbei, dass Ihre Schnitte schräg zur Mitte der Karotte verlaufen.

  4. Vollziehen Sie diese Schnitte an ungefähr 5 oder 6 Stellen rund um die Möhre herum.

  5. Indem Sie bis ins Zentrum der Karotte schneiden, lösen Sie die Möhren-Blüte mit dem letzten Schnitt vom Rest der Karotte ab.

Aus den übrigen Möhren lassen sich dekorative Blätter schneiden.

  1. Schnitzen Sie das Ende der Karotte zu einer sauberen Spitze. Schneiden Sie ungefähr 5 cm davon entfernt die Möhre flach ab.

  2. Schneiden Sie weiterhin dünne Scheiben aus diesem Stück heraus.

  3. Bringen Sie diese Scheiben mit einem scharfen Messer in eine ovale, blattförmige Form.

  4. Ritzen Sie am Rand des Blattes kleine Ecken heraus, um die Einkerbungen am Blattrand zu verdeutlichen.

Exotische Pflanzen: Gurke dekorativ schneiden und anrichten

Auch wenn Sie Gurken wirkungsvoll schnitzen wollen, eignet sich die Blumen- bzw. Pflanzenvariante am besten. Garnieren Sie Ihre nächste Platte mit einem Gurken-Kaktus.

Tipp: Kunstvolle Motive erhalten Sie nicht nur, indem Sie das Gemüse dekorativ schneiden, sondern Sie müssen dieses auch für gewisse Figuren eindrucksvoll anrichten oder geschnitzte Einzelteile mit Zahnstochern zusammenstecken.

Gemüse dekorativ schneiden
  1. Schneiden Sie von einer Gurke beide Enden flach ab und teilen Sie diese längs.

  2. Legen Sie eine Hälfte mit der flachen Seite auf ein Schneidebrett und halten Sie an jeweils eine Seite einen Schaschlik-Spieß. Drücken Sie diese mit dem Daumen und dem Mittelfinger am unteren Rand der Gurke fest.

  3. Schneiden Sie anschließend mit einem Messer ca. 3 Millimeter dicke Scheiben an der Gurke ein, bis Sie an den Schaschlik-Spießen anstoßen.

  4. Legen Sie die Spieße beiseite und richten Sie die Gurke zu einem runden Kranz an. Mit einem Zahnstocher halten die beiden Enden des Kranzes gut zusammen.

  5. Führen Sie die Schritte 2-4 noch zwei weitere Male durch. Achten Sie allerdings darauf, dass der zweite Kranz etwas kleiner ausfällt als der erste, und der dritte Kranz abermals kleiner als der zweite Kranz ist.

  6. Türmen Sie die 3 Gurken-Kränze auf.

  7. Dekorieren Sie den Turm mit einer geschnitzten Radieschen-Blüte.

  • Stechen Sie hierfür um die Mitte eines Radieschens rundherum ein.

  • Die Stiche sollten Zick-Zack-Förmig sein und bis zur inneren Mitte des Radieschens führen.

  • Trennen Sie die beiden Radieschen-Hälften mit einem leichten Zug.

  • Setzen Sie die Radieschen-Blüte als Kaktus-Blüte auf Ihren Gurken-Turm.

Geschnitzte Tulpen: Zucchini dekorativ schneiden

Für eine schön geschmückte Wurst- oder Käseplatte sind auch Zucchini ein geeignetes Gemüse, das Sie dekorativ zuschneiden können. Mit dieser Gemüsesorte können Sie ebenfalls das Bildnis einer Blume nachahmen.

Gemüse dekorativ schneiden
  1. Nehmen Sie eine Zucchini zur Hand und messen Sie vom oberen, runden Ende ca. 3 cm ab.

  2. Schneiden Sie an dieser Stelle rund um die Zucchini ungefähr 5 oder 6 Mal rund herum in die Zucchini hinein.

  3. Achten Sie darauf, dass Ihre Schnitte schräg in die Mitte der Zucchini verlaufen.

  4. Nach dem letzten Schnitt ist die eingeschnitzte Form soweit vom Zucchini-Stil getrennt, dass Sie die Blumen-Form von dem lockeren Fruchtfleisch abbrechen können.

  5. Schneiden Sie ein kleines Stück vom runden Ende ab, damit die Blüte von allein gut auf Ihrer angerichteten Platte steht.

  6. Dekorieren Sie das Zentrum der Blüte entweder mit einer kleinen roten Kirschtomate oder einer gelben Physalis.

Fazit

Sie sind gerne kreativ und möchten Ihre nächste Wurst-, Käse oder Fischplatte mit essbarer und selbst geschnitzter Dekoration garnieren? Gemüse dekorativ schneiden ist gar nicht so schwer, wie sie im ersten Moment denken würden. Besonders für Anfänger, die ihre ersten Versuche in der Kunst des Gemüse Schnitzens unternehmen, sind stilisierte Blumen- und Blüten-Motive am geeignetsten. Diese stellen Sie mit einigen Schnitten, wenigen Minuten und mit einem sicheren Ergebnis im Handumdrehen selbst her. Um die ersten Gemüse-Blüten dekorativ zu schneiden, eigen sich vor allem:

  • Karotten

  • Tomaten

  • Gurken

  • Paprika

  • Zucchini

Sie sind neugierig geworden? Dann erledigen Sie den nächsten Gemüse-Einkauf und holen Sie sich alles, was Sie zum dekorativen Schneiden benötigen. Als Utensilien brauchen Sie einerseits scharfe Koch- und Küchenmesser und andererseits stabile Schneidebretter. Sollten Ihre erste Deko-Versuche daneben gehen, schneiden Sie diese einfach klein und kochen daraus einen Gemüseeintopf.