24h-Hotline 01 3850471

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkosten
0,00 €
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

*Ihr 5 € Gutschein ist nur einmalig gültig ab 39 € Mindesteinkaufswert bei einer Bestellung bis zum 28.08.2022. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Bei Unterschreitung des Mindesteinkaufswertes durch Widerruf behalten wir uns das Recht vor, den Gutschein zu stornieren. Der Wert von nicht zurückgesendeten Waren ist in diesem Fall in voller Höhe zu bezahlen. Der Gutschein kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden. Geschenk-Gutscheine, Bücher sowie Zeitschriften sind von der Aktion ausgenommen.

Beurer Waagen

(12 Artikel)
Mehr Artikel anzeigen

Beurer Waagen - häufige Fragen


Welche Waage von Beurer eignet sich für welche Bedürfnisse?


Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Waagen unterscheiden: die Beurer Personenwaage und die Diagnosewaage. Die Beurer Personenwaage misst das Körpergewicht einer Person. Eine Beurer Diagnosewaage kann darüber hinaus - je nach Modell - auch den Körperfettanteil sowie den Anteil an Körperwasser und Muskeln messen. Sie eignet sich vor allem zur Erfassung von Veränderungen, die sich nicht zwangsläufig im absoluten Körpergewicht bemerkbar machen müssen. Ein typisches Beispiel hierfür ist das effektive Training, welches das Körperfett schmelzen lässt und gleichzeitig die Muskulatur aufbaut. Dies macht sich auf einer Beurer Personenwaage möglicherweise nicht bemerkbar, doch auf einer Beurer Diagnosewaage lassen sich die Trainingsfortschritte sofort anhand des veränderten Körperfett- und Muskelanteils ablesen. Einige Waagen verfügen darüber hinaus über eine Kalorienanzeige. Diese gibt auf Basis der gemessenen Werte Auskunft darüber, wie hoch der Kalorienbedarf des Körpers in Ruhe (BMR) und bei Aktivität (AMR) ist. Mit dieser Information lässt sich die Effektivität von Diäten deutlich steigern.