Jetzt 5 € Gutschein sichern* - Vorteilscode: 5SPAREN

Einlösebedingungen

*Ihr 5 € Gutschein ist nur einmalig gültig ab 39 € Mindesteinkaufswert bei einer Bestellung bis zum 23.06.2024. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Der Vorteilscode muss bei der Bestellung angegeben werden. Bei Unterschreitung des Mindesteinkaufswertes durch Widerruf behalten wir uns das Recht vor, den Gutschein zu stornieren. Der Wert von nicht zurückgesendeten Waren ist in diesem Fall in voller Höhe zu bezahlen. Der Gutschein kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden. Geschenk-Gutscheine, Bücher sowie Zeitschriften sind von der Aktion ausgenommen.

logo

Wie bringe ich Wandtattoos richtig an?

Oliver Karthaus | Lesedauer: 3 Minuten | 07.09.2022

Wandtattoos sind nicht zuletzt wegen ihrer einfachen Anbringung eine beliebte Wanddekoration. Dennoch sind dabei einige Punkte zu berücksichtigen, damit das Wandtattoo punktgenau platziert wird und seine volle Wirkung als Wand-Dekoration entfalten kann. Wichtig: Holen Sie sich bei großen Wandtattoos Hilfe, denn zu zweit gelingt die Anbringung dann viel leichter.

Wandtattoos

Bevor Sie beginnen, legen Sie die benötigten Werkzeuge bereit, dazu gehören ein Bleistift, eine Wasserwaage, ein sauberes Tuch und eine Rakel (alternativ: ein Lineal oder ein Stück Holz). Überprüfen Sie, ob der Untergrund für den Deco-Sticker trocken und sauber ist und entfernen Sie gegebenenfalls Staub, Schmutz oder Fettreste. Dann kann es losgehen:

1. Probieren Sie aus, wo genau an der Wand Sie das Tattoo platzieren möchten.

2. Wenn Sie die richtige Stelle gefunden haben, überprüfen Sie mithilfe der Wasserwaage, ob das Motiv (nicht die gesamte Folie!) gerade ist und markieren Sie dann mit dem Bleistift die Stellen, an denen sich die beiden oberen Ecken der Folie befinden.

3. Das Motiv befindet sich zwischen zwei Folien und muss nun auf die durchsichtige Folie übertragen werden. Dazu legen Sie den Wandsticker auf einen Tisch oder eine andere harte Unterlage (Grafikseite nach oben) und reiben mit der Rakel über das Motiv, wodurch es übertragen wird.

4. Drehen Sie das Tattoo nun um und lösen Sie die Folie von der Klebeseite, die Sie vorsichtig an die Wand anbringen. Die Bleistiftmarkierungen dienen dabei als Orientierung. Drücken Sie die Motivelemente fest an die Wand an.

5. Ziehen Sie dann vorsichtig und nicht zu schnell die Folie von der Tattoovorderseite ab. Zuletzt wischen Sie noch einmal mit sanftem Druck mit einem sauberen Tuch (oder einer Rakel) über das Wandtattoo.

Wie kann ich Klebereste von Wandtattoos entfernen?

Anders als beispielsweise eine Foto-Tapete lässt sich ein Wandtattoo in der Regel schnell, einfach und rückstandslos entfernen. Doch manchmal kann es vorkommen, dass sich der Sticker nur schwer wieder ablösen lässt oder Klebereste an der Wand zurückbleiben. In diesen Fällen empfiehlt es sich, den Kleber mithilfe eines Föhnes zu erwärmen. Oftmals reicht schon die niedrigste Stufe aus, um den Kleber zu lösen und die noch verbliebenen Reste zu lösen.

Tipp: Überprüfen Sie vorher an einer unauffälligen Stelle mit einem kleinen Stück Klebefolie, ob der Oberfläche für ein Wandtattoo geeignet ist und sich dieses problemlos wieder lösen lässt.

Wie lang sind Wandtattoos haltbar?

Unter guten Bedingungen sind Wandtattoos viele Jahre lang haltbar. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass sie auf einem geeigneten, das heißt möglichst glattem, trockenem, sauberen, staub- und fettfreiem Untergrund aufgeklebt werden. Daran sollte sich im Laufe der Zeit auch nichts ändern, denn wenn die Wände feucht werden (zum Beispiel wegen eines Wasserrohrbruchs), könnte sich der Aufkleber lösen. Unter normalen Umständen hält der Kleber jedoch am besten bei einer mittleren Raumtemperatur von ca. 15 °C bis 25 °C.

Tipp: Wenn Sie umdekorieren, aber auf Ihr Wandtattoo nicht verzichten möchten, kleben Sie es nach dem Entfernen von der Wand wieder auf den (möglichst originalen) Papierträger auf. Oft lässt sich das Tattoo an anderer Stelle erneut anbringen.