Jetzt versandkostenfrei bestellen* - Vorteilscode: 24APRIL

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 39 € einmalig bei einer Bestellung bis zum 18.04.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Terrasse dekorieren: Schritt für Schritt zur Natur vor der Wohnzimmertür

Larissa Köberlein | Lesedauer: 6 Minuten | 06.09.2022

Zählen Sie sich auch zu den Menschen, die unheimlich gern draußen sind? Eine Terrasse als persönlicher Kraftort ist ein himmlischer Gedanke, im Sommer wie im Winter. Mit ein wenig Vorüberlegung und ein paar kleinen Tricks lässt sich ganz einfach ein gemütliches Ambiente schaffen.

Was brauche ich, um meine Terrasse zu dekorieren?

Bevor es an die detaillierte Deko für Ihre Terrasse geht, sollte die Grundausstattung stehen. Für die perfekte Wohlfühlatmosphäre gibt es 4 Punkte, mit denen Sie die dekorativen Rahmenbedingungen für Ihren neuen Lieblingsort schaffen.

1. Gartenmöbel – die Basis für eine schöne Terrasse

Damit Sie perfekt entspannen können, brauchen Sie natürlich die passenden Gartenmöbel. Hier lohnt es sich oft, etwas tiefer in die Tasche zu greifen und auf witterungsbeständige Materialien wie Metall, Kunststoff, Rattan oder hartes Holz zu setzen.

Tipp: Trotz ihrer Wetterbeständigkeit sollten Sie immer Abdeckhauben für Ihre Gartenmöbel verwenden, um diese vor Wind und Wetter schützen. So können Sie deren Lebensdauer um einiges verlängern.

2. Terrassen-Deko für heimelige Atmosphäre

Besonders schön, um Ihre Terrasse zu dekorieren, sind spezielle Outdoor-Teppiche. Sie sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Da sie aus robusten, wetterbeständigen Materialien gefertigt sind, halten sie täglicher UV-Strahlung und Feuchtigkeit problemlos stand.

3. Sonnenschutz sorgt für Entspannung

Auch wenn Sie ein echter Sonnenanbeter sind: Um auch bei hohen Temperaturen viele entspannende Stunden draußen verbringen zu können, sollten Sie auch an Sonnenschutz und Sonnenschirme denken. Diese können sogar sehr dekorativ sein! Achten Sie darauf, dass der Schutz farblich und stilistisch zu Ihrer gesamten Terrassen-Deko passt.

Sonnenschirm:

Mit diesem können Sie Akzente setzen! In knalligen Farben wie Rot, Gelb oder Türkis leuchtet der Schirm auf Ihrer Terrasse und sorgt für Urlaubsstimmung. Sie haben einen modernen, puristischen Garten? Dann wählen Sie gedecktere Farben wie Weiß oder Anthrazit.

Gut zu wissen: Vorteile des Ampelschirms

  • um 360 Grad drehbar

  • stufenlos verstellbarer Neigungswinkel

  • dank Kurbel leicht zu öffnen

Markise:

Auch mit dem Stoff Ihrer Markise können Sie Ihre Terrassen-Deko unterstreichen. Hier sind Sie sogar noch flexibler, weil es bei den Farben und Mustern der Stoffe eine große Auswahl gibt. Oft macht es jedoch Sinn, die Markise in einem zurückhaltenden Design zu wählen, da Sie den Stoff nicht so einfach austauschen können wie die übrige Deko auf Ihrer Terrasse.

Sonnensegel:

Sonnensegel findet man immer häufiger auf modern dekorierten Terrassen. Sie sind flexibler einsetzbar als Markisen aufgrund des Installationssystems. Sie können ein Segel einfach mit Haken über Ihre Terrasse spannen und haben dadurch mehr Möglichkeiten, wenn Sie Ihre Terrasse neu und modern dekorieren. Mit großen Rattan- oder Holzlaternen, hellen Outdoor-Teppichen und Boho-Deko können Sie so beispielsweise ein absolut angesagtes Ibiza-Flair auf Ihre Terrasse zaubern.

4. Terrassen-Deko als Sichtschutz

Wenn Sie sich vor allzu neugierigen Nachbarn oder Passanten schützen möchten, können Sie mit einem natürlichen Sichtschutz gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sichtschutz, Deko und Bepflanzung. Wunderschön, um Ihre Terrasse zu dekorieren und gleichzeitig für Sichtschutz zu sorgen, sind:

  • hochwachsende Gräser als Terrassen-Umrandung

  • große Blumentöpfe und Vasen

  • bepflanzte Rankgitter

  • Flechtzaun aus Weide, den Sie mit Kunstblumen oder Windspielen dekorieren können

Wie mache ich meine Terrasse gemütlich?

Was macht Ihr Haus oder Ihre Wohnung so richtig behaglich? Orientieren Sie sich daran und schon haben Sie auch draußen ein schönes Ambiente.

1. Stimmungsvolle Beleuchtung

Integrieren Sie LED-Einbaustrahler oder Solarleuchten direkt im Terrassenboden. Letztere funktionieren brauchen nur das Sonnenlicht und keinen Stromanschluss. Wandleuchten geben ein gemütliches Licht ab und sind gleichzeitig eine stimmungsvolle Terrassen-Deko an der Wand.

Kerzen, Laternen und Windlichter sorgen nicht nur auf dem Tisch für eine gemütliche Beleuchtung zu jeder Jahreszeit, auch zwischen Blumenkübeln oder auf Terrassenpfosten macht sich ihr warmes Licht sehr gut.

2. Harmonische Textilien

Kissen sind nicht nur gemütlich, sondern bringen Farbe oder spannende Muster ins Spiel. Achten Sie nur darauf, dass die Bezüge wasserfest sind.

Um abwechslungsreich Ihre Terrasse zu dekorieren, nehmen Sie am besten verschiedene Größen, Farben und Muster.

3. Romantische Feuerstelle

Für alle Romantiker sind Feuerkörbe und Feuerschalen eine großartige Idee. Es gibt sie als Schalen mit Funkenschutz, Tische mit integrierter Feuerschale oder umweltfreundliche Ethanol-Kamine.

4. Immergrüne Pflanzen

Zeit für den Feinschliff Ihrer Terrassen-Deko: Mit immergrünen Pflanzen, wie dem Buchsbaum, haben Sie den ganzen Sommer Gartenfeeling auf der Terrasse, und das vollkommen pflegeleicht. Farbliche Akzente setzen Sie mit Oleander, Hortensien oder Magnolien. Zu den etwas größeren Kübelpflanzen können sich kleine Töpfe mit Kräutern gesellen.

Wie dekorieren Sie eine große Terrasse?

Eine große Terrasse zu dekorieren, hat einen Vorteil: Sie können sich bei den Gartenmöbeln und dem Zubehör so richtig austoben! Bei ausreichend Platz bekommt Ihre Terrasse mit den entsprechenden Möbeln einen richtigen Loungecharakter. Teilen Sie Ihre große Terrasse hierfür in zwei Bereiche: In der einen Hälfte richten Sie eine Essecke ein, in der anderen stellen Sie ein Loungemöbelset mit einem großen Tisch auf. Sie können diese beiden Bereiche sogar stilistisch trennen, indem Sie diese unterschiedlich dekorieren. Mit der Deko können Sie so auch die unterschiedlichen Funktionen – Essen und Entspannung – voneinander trennen.

Mit welcher Deko kann ich meine Terrasse jahreszeitlich gestalten?

Die Terrasse ist wie Ihr zweites Wohnzimmer und erweitert den Innenraum. Daher ist es auch immer schön, die Terrasse saisonal je nach Jahreszeit anders zu dekorieren. Hier einige saisonale Ideen für Ihre Terrassen-Deko:

Frühlingshafte Deko wie in einem englischen Landhaus

Mit dem Frühling erwacht die Natur und entsprechend ist naturnahe Terrassen-Deko für diese Jahreszeit ideal. Naturmaterialien wie Holz und Stein sowie romantische Pflanzen wie Rosen und Efeu, die als Deko der Terrasse an der Wand ranken, kombinieren Sie mit weichen pastelligen Farbtönen bei den Textilien, Dekofiguren oder Windlichtern.

Mediterrane Deko für Urlaubsfeeling im Sommer

Das mediterrane Flair verbinden wir immer automatisch mit Urlaub im sonnigen Süden. Die beste Möglichkeit, Ihre Terrasse mediterran zu dekorieren, sind Textilien in warmen Farben, wie Terrakotta oder Gelbtöne, oder in Meeresfarben wie Azurblau, Türkis oder Grün.

Sie können aber auch einige kleine Elemente wie Muscheln hinzufügen, die den mediterranen Gesamtlook abrunden.

Stimmungsvoll dekorieren für die Herbstzeit

Wenn Sie Ihre Terrasse herbstlich dekorieren, sind Kürbisse und Chrysanthemen ein starkes Duett. Aber auch Windlichter, Beeren, bunte Herbstblätter und glänzende Kastanien lassen sich sehr schön miteinander kombinieren und stimmungsvoll arrangieren.

Weihnachtsdeko für eine glanzvolle Winter-Terrasse

Was wäre die Winterzeit ohne Weihnachtsdeko? Wenn der Innenraum in Lichterglanz erstrahlt, sollte es auch Ihre Terrasse tun! Das Nonplusultra für die Deko Ihrer Winter-Terrasse sind LED-Figuren wie Eisbären, Schlittenhunde oder Rentiere samt Schlitten und Weihnachtsmann. Ergänzen können Sie diese mit echten oder unechten Tannengirlanden oder stellen Sie sich vielleicht sogar einen zweiten Christbaum auf die Terrasse! Mit Kugeln aus Kunststoff macht Ihnen dieser sehr lange Freude.

Zusammenfassung

Auf einer harmonisch und wohl überlegt gestalteten Terrasse finden Sie Entspannung und Ruhe. Mit den richtigen Farben, einem stimmigen Konzept und ein wenig Deko wird Ihre Terrasse zum persönlichen Kraftort direkt vor Ihrer Tür und erweitert Ihren Wohnraum nach draußen. Denn wer sitzt nicht gerne im eigenen Garten und genießt die Natur?

Weitere Gartenratgeber