Kürbiskuchen - einfach leckeres Pie Rezept

Kürbiskuchen

 2 h. (+ 1 h Kühlzeit)      Schwierig      12

Zutaten

Für den Pie-Teig:

  • 225 g Weizenmehl

  • 1,5 TL Kokosöl

  • 50 g Zucker

  • 40 ml Wasser, eiskalt

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Zitronensaft

  • 110 g Butter in Stückchen, eiskalt (TIPP: Butter klein schneiden und für 10 Min. in die Tiefkühltruhe)

Für die Füllung:

  • 2 Eier

  • 140 g brauner Zucker

  • 315 ml ungesüßte Kondensmilch

  • 2 TL Speisestärke

  • 1 TL Zimt, 1/4 TL Ingwerpulver

  • 1 Prise Nelkenpulver, 1 Prise Muskat

  • 450 g Kürbispüree (aus der Dose oder selbstgemacht)

  • Selbstgemachtes Kürbispüree: Kürbis entkernen, würfeln, in kochendem Wasser 20-30 Min. weich kochen, abgießen, pürieren.

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker und Salz vermischen. Kokosöl zufügen. Vermenge die eiskalten Butterwürfel ganz kurz mit der Masse, bis sie wie Grieß aussieht.

  2. Wasser und den Zitronensaft untermischen, bis der Teig gerade eben zusammenhält.

  3. Teig schnell zu einer Kugel formen und abgedeckt für mind. 1h in den Kühlschrank.

  4. Backofen auf 200°C O/U vorheizen.

  5. Die Eier mit dem Zucker verquirlen. Kürbispüree, Kondensmilch, Speisestärke und Gewürze vorsichtig dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.

  6. Teig kurz durchkneten und ausrollen. Form mit Teig auskleiden, dabei einen Rand hochziehen. Die Kürbisfüllung gleichmäßig darin verteilen.

  7. Pie auf der untersten Schiene 10 Minuten bei 200°C backen, dann auf 175°C reduzieren und nochmals 30-40 Minuten backen.

  8. Im ausgeschalteten Ofen (Tür nur einen kleinen Spalt öffnen) noch ca. 1h stehen lassen. Der Pie sollte in der Mitte noch etwas weich sein.
    TIPP: Für noch mehr Genuss: Serviere den Kürbiskuchen mit leckerer Schlagsahne & Zimt!

Benötigte Utensilien

  • Schüssel

  • Backblech

  • Teigroller