Jetzt versandkostenfrei bestellen* - Vorteilscode: 5VERSAND

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 39 € einmalig bei einer Bestellung bis zum 06.06.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Der Vorteilscode muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Apfelrosen aus Blätterteig

Apfelrosen-aus-Blätterteig

Zubereitungszeit: 1 h | Schwierigkeitsgrad: Mittel | Portionen: 6

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig

  • 3 große Äpfel (Sorte Deiner Wahl)

  • Zitronensaft aus 2 Zitronen

  • 2 – 3 EL Zucker

  • 3 EL Aprikosenmarmelade

  • 1 Vanilleschote (optional Vanillepaste/Vanilleextrakt)

  • Puderzucker und Zimt nach belieben

Benötigte Utensilien

  • Muffinform

  • Schneidebrett

  • Schneidemesser

  • Topf

  • Teigroller

  • Pizzaroller

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Muffinform einfetten.

  2. Die Äpfel waschen, halbieren, entkernen und in ganz dünne Scheiben schneiden.

  3. 1 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Zucker sowie den Zitronensaft hinzugeben und die Apfelscheiben für etwa 2 Minuten darin köcheln. Die Äpfel sollen nicht zerfallen, sondern weich und biegsam sein.

  4. Äpfel herausnehmen, trocknen und abkühlen lassen. Die Vanilleschote mit auskratzen und mit der Aprikosenmarmelade verrühren.

  5. Den Blätterteig ausrollen und mit der Aprikosenmarmelade dünn bestreichen. Den Teig dann der Länge nach in 6 Streifen schneiden. Apfelscheiben am oberen Teigrand auflegen, sodass sie sich überlappen und etwas über den Teig hinausragen.

  6. Die untere Hälfte des Teigs etwas einschlagen und zu Rosen aufrollen. Dann in die Muffinform setzen und 30 Minuten im Ofen backen. Die Apfelrosen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Zimt und/oder Puderzucker bestäuben.

TIPP: Der Blätterteig lässt sich prima mit einem Pizzaroller in Streifen schneiden.