Jetzt versandkostenfrei bestellen* - Vorteilscode: 24APRIL

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 39 € einmalig bei einer Bestellung bis zum 18.04.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Gartenkalender

Der Garten im April

Isabell Diterle | Lesedauer: 6 Minuten | 06.09.2022

Wenn der April für etwas bekannt ist, dann für seine Wetterlaunen. Denn nicht von ungefähr kommt das Sprichwort, dass der April macht, was er will. Für die Gartenarbeit bedeutet das, die schönen und sonnigen Tage zu nutzen und die letzten Vorbereitungen für den Beginn der Hauptsaison in wenigen Wochen vorzunehmen. Gleichermaßen heißt es, stets einen wachsamen Blick auf das Thermometer und die Wettervorhersage zu haben, um Jungpflanzen & Co. vor möglichen Wetterschäden zu schützen.

April

Mit unserem Gartenkalender geben wir Ihnen eine Übersicht zu den monatlichen Aufgaben und Aussaaten in allen Bereichen des Gartens an die Hand. Zusätzlich finden Sie in unseren spannenden Garten-Ratgebern ausführliche Informationen, Tipps & Tricks zu allen möglichen Garten-Themen vereint. Viel Spaß beim Lesen, Durchklicken und Stöbern!

Garten allgemein

Aufgaben:

  • Ab Mitte April, wenn keine Fröste mehr zu erwarten sind, eine Regentonne aufstellen

Tipp: Wählen Sie als Standort für Ihre Regentonne einen windgeschützten und schattigen Ort. Um große Wassermengen zu sammeln, bietet es sich an, die Regentonne mit dem Fallrohr der Dachrinne zu verbinden.

Obstgarten

Aufgaben:

  • Obstbäume kräftig mit Kompost oder Universaldünger düngen und reichlich gießen

  • Bei Sommer-Himbeeren einen Auslichtungsschnitt und bei Two-Time-Himbeeren einen Verschlankungsschnitt, durch das Entfernen der zweijährigen Triebe vornehmen

  • Obstbäume bei Spätfrösten schützen, indem die Krone mit Vlies abgedeckt wird

  • Falls noch keine Erdbeeren gepflanzt wurden, kann dies noch im Frühjahr nachgeholt werden. Hierfür eignen sich vorgezogene Jungpflanzen aus dem Topf und Frostpflanzen

  • Ende April können die ersten Rhabarberstängel geerntet werden. Hierbei ist zu beachten, dass nicht zu viel abgeerntet wird. Als Faustregel gilt, 2/3 an Stangen und Blätter stehen zu lassen

  • Obstbäume und Sträucher regelmäßig auf Schädlinge überprüfen

Gemüsegarten

Aufgaben:

  • Wie geht es den vorgezogenen Gemüsepflänzchen auf der Fensterbank? Sind alle Samen aufgegangen? Wenn Sie ein Frühbeet zur Verfügung haben, können die vorgezogenen Pflänzchen jetzt umziehen

  • Vorgezogene Auberginen, Chilis, Tomaten und Paprikas pikieren

  • Frühbeete und Gewächshäuser an sonnenreichen Tagen lüften, um einen Hitzestau zu vermeiden. Doch Achtung, die ersten Schnecken sind schon unterwegs, sammeln Sie die Tiere regelmäßig ab

  • Bei drohendem Frost das Gemüsebeet mit Hilfe eines Vlies oder Ähnlichem vor Frostschäden schützen

Tipp: Lesen Sie in unserem Garten-Ratgeber, wie Sie Ihr Gemüsebeet gegen Frost im Frühjahr schützen können.

Im Haus vorziehen:

  • Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli

  • Gurken

  • Kartoffel, Kohlrabi, Kürbis

  • Lauch

  • Mais

  • Weißkohl

  • Zucchini

Ins Beet einpflanzen:

  • Lauch

  • Kartoffel, Knollensellerie

  • Salat

Direkt ins Beet säen:

  • Endivie

  • Mangold, Möhren

  • Rote Bete, Rettich

  • Spinat

  • Zwiebeln

  • Erntezeit:

  • Blattsalate

  • Feldsalat

  • Mangold

  • Radieschen

  • Spargel, Spinat

Ziergarten

Aufgaben:

  • Narzissen, Tulpen, Krokusse und Märzenbecher beschenken uns nun mit ihren Farben. Wie groß ist die Freude über den erste gepflückten Tulpenstrauß! Im April können Beete vorbereitet werden und die Aussaat der Sommerblumen beginnt

  • Kübelpflanzen aus dem Winterquartier tagsüber bei frostfreier Witterung rausstellen, nachts abdecken oder wieder reinnehmen

  • Auslichtungsschnitte an Frühjahrsblühern wie die Forsythie vornehmen, für einen starken Wuchs im nächsten Jahr

  • Verwelkte Zwiebelblumen pflegen, indem Blütenreste abgeschnitten werden. Dazu zählen im April u.a. Narzissen, Tulpen und Hyazinthen

  • Immergrüne Pflanzen und Sträucher einpflanzen. Dazu zählen u.a. Buchs, Bambus, Kirschlorbeer und Rhododendron

  • Ziergräser wie Pampasgras und Chinaschilf einpflanzen

Im Haus vorziehen:

  • Astern

  • Begonien

  • Dahlien

  • Primeln

  • Sonnenblumen

Ins Beet einpflanzen:

  • Gladiolen

  • Lupinen

  • Mittgsblumen, Montbretien

Direkt ins Beet säen:

  • Einjährige Sommerblumen

  • Chrysanthemen

  • Kornblumen

  • Mohn

  • Ringelblumen

Rund um den Rasen

Aufgaben:

  • Anfang April, sobald es wärmer wird, den Rasen das erste Mal nach dem Winter mähen. Dabei gilt die Faustregel, den Rasen erst zu mähen, sobald dieser die doppelte Wuchshöhe als der letzte Schnitt erreicht hat

  • Ab Mitte April den Rasen vertikutieren

  • Nach einer kurzen Ruhephase nach dem Vertikutieren, den Rasen Mitte oder Ende April das erste Mal düngen

Hinweis: Der nächste Schritt in der Rasenpflege nach dem Winter ist das Nachsäen und Füllen von kahlen Stellen. Dies kann bereits Ende April erfolgen, sollte jedoch eher in den Mai gelegt werden, da der Rasen für einen sauberen Wachstum warme Temperaturen benötigt.

Sonstiges im Garten

Aufgaben:

  • Die Gartenmöbel für die kommende Gartensaison startklar machen. Hierfür den Winterschutz abnehmen, die Möbel reinigen und aufstellen

  • Dekorieren Sie Ihren Garten ganz im Zeichen des Osterfests mit bunten Ostereiern, Strohnestern und osterlichen Blütengestecken.

Weitere Gartenratgeber