Jetzt versandkostenfrei bestellen* - Vorteilscode: 24APRIL

Einlösebedingungen

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten ab einem Mindesteinkaufswert von 39 € einmalig bei einer Bestellung bis zum 18.04.2024. Frachtkosten sind hiervon ausgenommen. Keine Barauszahlung. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Die Vorteilsnummer muss bei der Bestellung angegeben werden. Die Gutschrift kann nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewährt werden.

logo

Anleitung: Selbstgemachtes Aloe Vera Gel

Der ultimative Frischekick für die Haut!

Selbstgemachtes Aloe Vera Gel

Materialien

  • Aloe Vera Pflanze (sie sollte mindestens drei Jahre alt sein)

  • Löffel

  • Scharfes Messer

  • Glas oder Schüssel

  • Verschließbares Behältnis zum Aufbewahren

Achtung: Messer Löffel, Glas und Behältnis sollten steril sein

Anleitung

  1. Schneiden Sie mit einem scharfen Messer, relativ weit unten an der Basis, ein Blatt der Pflanze ab.

  2. Danach das Blatt mit der Schnittfläche nach unten in ein Glas stellen und für circa 90 Minuten senkrecht darin stehenlassen, damit der gelbe, giftige Saft ausläuft.

  3. Nun zwei bis drei Zentimeter nach der Schnittfläche abschneiden, um die restlichen Rückstände des giftigen Saftes zu beseitigen.

  4. Das Blatt der Länge nach aufritzen und auftrennen. Das Aloe-Vera-Gel vorsichtig mit einem Löffel herauskratzen.

  5. Zuletzt das Gel in ein verschließbares Behältnis geben und im Kühlschrank lagern.

Gekühlt ist das Aloe-Vera-Gel ein bis zwei Wochen haltbar. Das Gel kann mehrmals am Tag auf der betroffenen Hautstelle angewendet werden.