Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

24h-Hotline (0810) 95 96 97*

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

stark

(10 Artikel)

Stuhlinkontinenz - wenn die Muskeln nachlassen

Wenn Sie an einer Stuhlinkontinenz leiden, dann ist das eine besonders starke Inkontinenz, die dafür sorgt, dass Sie möglicherweise immer wieder in unangenehme Situationen kommen. Die Inkontinenz kann jedoch durch die passenden Produkte den Stellenwert in Ihrem Leben verlieren.

Wohl kaum etwas ist so unangenehm wie die Stuhlinkontinenz. Viele Patienten sind davon betroffen, die nur noch ein schwache Muskulatur haben und somit den Stuhl nicht mehr halten können. Die Ursachen sind vielseitig. Besonders häufig tritt die starke Inkontinenz im Alter auf, Frauen wie Männer sind gleichermaßen betroffen. Oft können Ursachen tatsächlich behoben werden, teilweise ist es aber auch nicht möglich, die Stuhlinkontinenz in den Griff zu bekommen. Damit Sie dennoch weiter das Leben genießen können, empfehlen wir Ihnen den Griff zu den passenden Produkten. Hier gibt es verschiedene Einlagen, die genutzt werden können. Wenn Sie den Stuhl auffangen, dann können Sie die Einlagen einfach aus dem Slip nehmen und unauffällig entsorgen. Ihre Unterwäsche bleibt sauber, Sie selbst können die Hygiene ebenfalls wahren. Lassen Sie der Stuhlinkontinenz keinen Platz in Ihrem Leben.

Die richtige Unterwäsche bei Stuhlinkontinenz

Interessant ist die Frage, was die richtige Unterwäsche bei einer Stuhlinkontinenz ist. Sie brauchen Slips, die sich sehr gut waschen lassen, gleichzeitig gut sitzen und Platz bieten, damit Sie Einlagen verwenden können. Wir haben in unserem Angebot Versionen für Männer und Frauen. Die Slips sind höher geschnitten, bei Männern haben sie eine Eingriffstasche. Falls auch Ihre Blase betroffen ist, können Sie diese mit Hilfe des speziellen Schnittes schneller entleeren und brauchen die Unterhose nicht erst nach unten ziehen. Sie können auch zu einer Fixierunterhose greifen. Diese ist so konzipiert, dass sich die Einlagen besonders gut fixieren lassen. Vielleicht kennen Sie das Gefühl, wenn die Einlage verschoben ist und nicht mehr richtig sitzt. Das ist sehr unangenehm und sorgt dafür, dass Sie sich nicht mehr ordentlich bewegen können. Mit einer Fixierhose ist dieses Problem gelöst. Gerade bei einer Stuhlinkontinenz ist es wichtig, dass nichts verrutscht und Sie weiter beweglich bleiben.

Einlagen bei Stuhlinkontinenz

Bei der Auswahl der Stuhlinkontinenz ist es wichtig, nach den richtigen Einlagen zu schauen. Diese müssen eine hohe Saugstärke aufweisen. Für die Patienten gibt es spezielle Formen, die mit dem Beisatz 'super' versehen sind. Das heißt, die Saugstärke ist sehr hoch und die Einlagen können einen hohen Anteil an Urin oder Kot aufnehmen. Die Maxi-Variante von TENA ist ebenfalls eine sehr gute Wahl, sie reicht über den gesamten Intimbereich und sitzt gut. Mit dem Aktiv-Slip, der über integrierte Einlagen verfügt, brauchen Sie sich keine Gedanken mehr über Ihre Bewegungsfreiheit machen. Der Bund ist flexibel und hinterlässt keine unangenehmen Abdrücke. Aber auch wenn Sie bei uns viele Produkte zum Schutz gegen die Stuhlinkontinenz finden, so sollte die starke Inkontinenz für Sie dennoch zum Anlass genommen werden, eine Therapie in Angriff zu nehmen. Häufig ist es möglich, durch Übungen die Muskulatur zu stärken und so die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, die Schwäche in den Griff zu bekommen. Sprechen Sie dafür Ihren Arzt an und lassen Sie sich beraten.