Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

24h-Hotline (0810) 95 96 97*

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Geldbörsen

(37 Artikel)

Was muss ein guter Geldbeutel leisten?

Echtes Leder oder Lederimitat, mit Reptilprägung oder verspieltem Muster - unsere Geldbeutel bieten für jeden das passende Modell. Für Damen spielt das Design die erste Geige, das im besten Fall ihren Typ unterstreicht und zur Handtasche passt. Funktionalität und die richtige Größe sind für Herren meist wichtiger. Egal nach welchen Kriterien Sie sich entscheiden, Sie können sicher sein, dass Sie bei uns eine hochwertige Geldbörse kaufen.

  1. Er sollte aus einem widerstandsfähigen Material (Leder oder Kunstleder) bestehen. Da Sie die Geldbörse sehr häufig, wahrscheinlich jeden Tag, in die Hand nehmen und öffnen sowie schließen, muss sie einiges aushalten. Sehr gut verarbeitete Nähe und ein haltbarer Verschluss sind daher ebenfalls wichtig
  2. Mit zahlreichen Fächern sollte das Portemonnaie Ihnen einen komfortablen Überblick über Ihr Geld und Ihre Bankkarten ermöglichen. Steckfächer für Karten und Ausweise sowie ein großes Fach für die Geldscheine gehören daher zur Ausstattung eines funktionalen Modells. Letzeres sollte tief genug sein, sodass auch große Scheine nicht überstehen können. Nehmen Sie den Geldbeutel in die Hand und schaut ein grüner oder violetter Schein heraus, ist dies eine Verlockung für Taschendiebe. Das Kleingeldfach muss überdies gut zu verschließen sein, damit Ihnen die Münzen nicht herausfallen.
  3. Achten Sie darauf, dass er eine passende Größe hat. Ist er zu klein, können Sie Geld, Karten, etc. nicht ordentlich verstauen. Ist der Geldbeutel zu groß, passt er vielleicht nicht in Ihre Hosen-, Jacken- oder Handtasche.  

Das Portemonnaie - auch das Design spielt eine Rolle

Das aus dem Französischen stammende Wort ist eine Zusammensetzung aus porte (=trage) und monnaie (=Münze, Kleingeld). Dadurch benennt es die Funktion dieses Gegenstandes sehr gut. Doch der Geldbeutel ist für viele inzwischen auch ein modisches Accessoire. Daher legen Frauen großen Wert darauf, dass er zu ihren Taschen passt. Ebenso achten Herren darauf, dass die Geldbörse zu Ihrem Stil und Ihrer Garderobe harmoniert.

Diese Website setzt Cookies auf Ihrem Endgerät. Erfahren Sie mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhalten Sie auch Informationen darüber, wie Sie die Cookie-Einstellungen ändern können. Wenn Sie fortfahren oder auf "Akzeptieren" klicken, willigen Sie in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.