Mit Füßen getreten: Die Schmutzfangmatte sorgt für Sauberkeit

Eine Schmutzfangmatte ist im Haus unverzichtbar und sollte überall dort liegen, wo jemand von draußen hereinkommen kann. Das heißt, vor der Haustür, vor der Balkon- und vor der Terrassentür sollte eine solche Matte liegen. Ein Problem ergibt sich allerdings bei unseren Modellen: Manche sehen so hübsch aus, dass mancher Besucher sie nicht betreten mag.

Hereinspaziert und die Schmutzfangmatte benutzt!

Eine Schmutzfangmatte macht an jedem Eingang eine gute Figur und heißt Familienmitglieder und Besucher willkommen. Teilweise sogar wörtlich, denn verschiedene Modelle tragen lustige Sprüche oder gar die Aufschrift „Welcome“. Damit fühlen sich alle gleich zu Hause - und machen nicht selten einen großen Schritt über das tolle Motiv. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache und so sollte zumindest dort, wo fremde Menschen das Haus betreten können, eine eher neutrale Fußmatte liegen. Diese wird lieber benutzt und kaum jemand macht sich Gedanken darüber, sie zu verschmutzen. Anders sieht es bei den Modellen aus, die mit niedlichen Tiermotiven oder kleinen Kunstwerken versehen sind. Doch da es sich natürlich nicht um hochwertige Bilder handelt, dürfen diese Fußmatten gern mit Füßen getreten werden! Dafür sind sie aus robusten Materialien wie Kokos oder Kunststoff gefertigt, mit denen die Schuhe leicht von Schmutz befreit werden können. Die Unterseite der Schmutzfangmatten besteht meist aus Gummi. Dieser verhindert das Verrutschen der Matte zuverlässig. Auch dann, wenn Parkett oder Laminat auf dem Boden verlegt ist. Beides Untergründe, die deutlich rutschiger als Fliesen sein können. Doch der Gummi an der Fußmatte sorgt dafür, dass Besucher und die Familie sauberen Fußes weitergehen können - ohne zu rutschen oder mitsamt der Schmutzfangmatte das halbe Zimmer zu durchqueren.

Schmutzfangmatten in verschiedenen Größen und Designs

Schmutzfangmatten sind zwar aus robusten Materialien gefertigt, halten aber natürlich nicht ein Leben lang. Und das ist auch gut so! Denn die Auswahl an derartigen Matten ist so groß, dass es schade wäre, wenn nicht mehrere Modelle ins Haus kommen könnten. Wählen Sie die Schmutzfangmatte, die farblich zu Ihrer Wohnung passt, die vom Motiv her gefällt und die robust genug für den angedachten Zweck ist. Eine Schmutzfangmatte aus Kokos ist eher grob und nimmt sehr gut Schmutz ab - selbst die pampigen Kinderschuhe sind kein Problem für diese Fußmatte. Daher sind solche Schmutzfangmatten vor allem im Bereich vor der Eingangstür geeignet und liegen auch auf der Terrasse, die den Zugang zum Garten darstellt, perfekt. Im Innenbereich ist eine Matte aus feinerem Gewebe eine gute Wahl. Kunststoff und Baumwolle sind daher geeignete Materialien für den Innenbereich eines Hauses. Wichtig ist die Höhe der Schmutzfangmatte inklusive Gummi: Soll eine Tür über die Matte führen, so darf diese nicht zu hoch sein. Flache Baumwollmatten eignen sich daher besonders für flach über den Boden führende Türen.

Wir führen in unserem Onlineshop eine große Auswahl an verschiedenen Schmutzfangmatten mit dezenten, lustigen oder niedlichen Motiven. Mit breiten Mustern, die einen kleinen Flur größer wirken lassen oder mit interessanten Farbverläufen, die aus den Fußmatten kleine Kunstwerke werden lassen. Die günstigen Preise lassen die Entscheidung leicht werden: Sie wählen nicht entweder das eine oder das andere Modell für den Außen- oder Innenbereich, Sie kaufen einfach beide!